StSP004 Audio-Setup mit Teams und Co

Wer kennt das nicht? Man kauft ein Gerät und stellt dann fest, dass es doch nicht genau das macht, was man sich davon verspricht. Es geht diesmal darum, wie man seine Audiogeräte kreativ verkabelt, damit man auch so eine merkwürdige Sache wie Videokonferenzen bei MS-Teams würdig beschallen kann.

So sieht jetzt nach langem Hin und Her mein Schreibtisch aus

Shownotes

  1. NoMachine Easy Remote Desktop Software: https://www.youtube.com/watch?v=FJkPuPmxou8&t=20s
  2. How to use NoMachine (quick) – Free Remote Software 1: https://www.youtube.com/watch?v=WGKXLbwSknQ
  3. Nomachine-Website: https://www.nomachine.com/download

Erschienen am 28.01.2021.

StSP003 Unbegründeter Windowsneid unter Linux

Manchmal weiß man nicht wie gut es einem eigentlich geht. Da benutzt man die beste Software, die es gibt und denkt, dass unter Windows eigentlich alles einfacher sein müsste. Doch weit gefehlt! Der Versuch, unter dem aktuellen Windows 10 mit Ardour und Reaper einen vergleichbaren Workflow wie unter Linux Manjaro aufzubauen, hat sich als sehr schwierig erwiesen. Die Reise war richtig grauenvoll.

Shownotes

  1. Audio-Subsystem unter Linux einrichten: https://youtu.be/vgrqMv3Lzfk
  2. Sidechain-Kompressor einrichten: https://youtu.be/ang44Dtg-Jk
  3. Ardour nach OBS ausgeben: https://youtu.be/YgC4sE3_Oos
  4. Kombi-Video für Bitwig, Ardour, Reaper nach OBS: https://youtu.be/OTVWKMOf9zI

Hinweis: Ich verzichte darauf, hier Links für das Audio-Setup in Windows 10 einzugeben. Dieses Experiment ist vorläufig für mich erst einmal gescheitert. Ich kann davon nichts guten Gewissens empfehlen. Falls jemand eine Idee hat, wie man ein vernünftges Audio-Subsystem bzw. Routing unter Windows 10 einrichten kann, – nur immer her damit. Bin da für jeden Tipp dankbar.

Erschienen am 17.01.2021.

StSP002 Nerdistan – Technologische Erweckungserlebnisse mit Linux Manjaro

Technologische Erweckungerlebnisse mit Linux Manjaro. Ein subjektiver Einblick in die Fallstricke und Hürden im Umgang mit Linux Manjaro. Was passieren kann, wenn man einen Grafiktreiber austauscht und dann ein Update macht und wie man wieder aus dem ganzen Schlamassel herauskommt.

Das sind die Tücken eines Rolling-Release. Wer mehr wissen möchte, sollte sich den Podcast anhören.

Es geht darin auch um die DAW Reaper und darum, wie man JS Plugins auch unter Linux nutzen kann.

Man kann leider nicht wie unter Windows in OBS VST2x-Plugins einfügen und JS-Skripte direkt nutzen, aber immerhin kann man mit Jack, Cadence und dem Tool Catia, wie hier zu sehen, die Ausgänge von Reaper unter Linux in OBS umleiten und dort mit der Quelle
„Jack-Eingabe-Client“ aufnehmen [Shownotes 1, 2].

Unter Windows 10 ist es deutlich einfacher: Man braucht das Replug-Paket von Reaper und die entsprechende JS-Datei [Shownotes 3, 4] und kann in OBS direkt seinen Lieblingseffekt von z.B. Ultraschall wie den Ultraschall-Dynamics nutzen.

Ohne separate Ultraschall-Installation muss man sich die JS-Datei für den Dynamic-Effekt händisch hineinkopieren im laufenden OBS im ReaJs-Plugin [Shownotes 5].

Shownotes:

  1. https://www.youtube.com/watch?v=iK9DRi4sanM
  2. https://sendegate.de/t/kann-man-den-js-dynamic-effekt-von-ultraschall-separat-installieren/12655/18
  3. https://www.reaper.fm/reaplugs/
  4. https://github.com/Ultraschall/ultraschall-portable/blob/master/Effects/dynamics/Ultraschall_Dynamics
  5. https://www.youtube.com/watch?v=pRIFOTiDp7w

Erschienen am 08.12.2020.

StSP001 Buchrezension – “Alles Amok” von Anita Augustin

“Du kannst nicht tiefer fallen als in Gottes Hand. Nur blöd, wenn Gott die Faust ballt.”

Anita Augustin “Alles Amok”

Ein faszinierender Roman, der in keine Schublade passt, aber fantastische Elemente aufweist, wie eine Freakshow auf einem apokalyptischen Rummelplatz und einen charismatischen satanischen Anführer.

Manchmal findet man in den Wühltischen der Buchläden mit den herabgesetzten Exemplaren richtige Schätze. Ich habe da schon so manche Entdeckung gemacht.

Es ist immer wieder verblüffend, was mit guten Büchern passiert. Eigentlich ist es traurig, dass man immer wieder vergessene Autoren für ganz wenig Geld in den Grabbeltischen findet.

Anita Augustin hat beim Erzählen alles richtig gemacht und eine faszinierenden Geschichte zu erzählen. Als Fan von fantastischen Erzählungen komme ich hier voll auf meine Kosten, obwohl die Handlung relativ realistisch beginnt, aber dann immer abgedrehter wird. Der Leser wird in Wechselbad der Gefühle geworfen: Vom Tagesablauf eines berufsmäßigen Demonstranten bis hin zum Tontechniker in einer Freakshow macht die Hauptfigur einige Wandlungen durch, bis hin zum überraschenden Ende.

Ausnahmsweise gibt es den Podcast auch bei YouTube als Video. In meinem YouTube-Kanal gibt es hauptsächlich Videos zu Bildungs- und Technikthemen: vorzugsweise zum Thema Linux, insofern es um technische Inhalte geht.

Erschienen am 18.11.2020.

StSP000 Wofür braucht man Podcasts?

Es handelt sich vorwiegend um die erste Kontaktaufnahme mit diesem Medium. Wohin soll das nur führen? Der Weg liegt im Dunkeln. Aber ein Anfang ist gemacht.

Erschienen am 13.11.2020.